Beiträge mit Tag ‘Metall’

Baumholder Blues

Ein Recycling Modell Der große Zahnkranz hat im ersten Leben einen Chevrolet gestartet. Ursprünglich in Detroit, USA, das letzte Mal in Baumholder, Westpfalz, Germany. Die Kurbel und das dazugehörige Umlenkgetriebe waren Antrieb für einen Schleifstein. Die Seiten der Treppenstufen sind Stanzabfälle. Hat viele Jahre den Besuchern des Panoptikums in Hamburg lustige “Augenlieder” geboten. Größe: H x B x T: 150 x 60 x 80 cm

Haben Sie Interesse an einem Modell wie diesem?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Wir setzen Ihr Wünsche gerne in die Realität um.

White Lady und Black Beauty

Diese beiden Outdoor Karleidoskope haben wir anlässlich des Sommerfestivals AUFSEHEN 2015 in Zürich für das Magazin GLOBUS gebaut. Sie standen auf der Besucherterrasse des Restaurants im 5. Obergeschoss

Haben Sie Interesse an einem Modell wie diesem?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Wir setzen Ihr Wünsche gerne in die Realität um.

Kematoskop

Neue Perspektiven für Kematen:
Das Kematoskop (Kematoskop = Periskop + Kaleidoskop für Kematen) eine interaktive Skulptur von Katharina Cibulka in Zusammenarbeit mit Michael Gassebner und Monika & Ulrich Karl mit 360° Rundumblick

Das KEMATOSKOP, teils PERISKOP teils KALEIDOSKOP, schafft einen neuartigen Ausblick über Kematen. Das KEMATOSKOP erweitert den Horizont und gibt den Blick frei für skurrile Licht- und Bildspiele. Im KEMATOSKOP verschmelzen das Periskop als technisch funktionales Instrument und das Kaleidoskop
als spielerisch kreatives Spiegelwerk zu einer einzigartigen Besonderheit.

Das Team

KATHARINA CIBULKA,
Künstlerin, Filmemacherin und
Projektentwicklerin für künstlerische
und nachhaltige Prozesse.
Sie ist die Entwicklerin des
KEMATOSKOPS und gewinnt
mit dieser Erfindung den „Kunst
am Bau“ – Wettbewerb der Neuen
Heimat Tirol.
Sie liebt es, Neues zu kreieren
und Altes in ein anderes Licht zu
stellen.
www.katharina-cibulka.com

Schlossermeister MICHAEL
GASSEBNER ist der Erbauer
des KEMATOSKOPS und für
die Planung, die Metallarbeiten
und den Aufbau zuständig.
Er macht Unmögliches möglich
und bleibt dabei immer gut
gelaunt. Er arbeitet seit vielen
Jahren mit KünstlerInnen und
ArchitektInnen zusammen und
realisiert viele außergewöhnliche
Projekte.
www.michaelgassebner.com

Die deutsche Firma KARLEIDOSKOP
beschäftigt sich seit
gut 30 Jahren intensiv mit der
Herstellung von Kaleidoskopen.
Monika und Ulrich Karls Welt
besteht aus Skizzen, Spiegeln,
Farben und vielen neuen
Erfindungen.
Die Kaleidoskopspezialisten
kreieren das Innenleben des
KEMATOSKOPS.
www.karleidoskope.de

Haben Sie Interesse an einem Modell wie diesem?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Wir setzen Ihr Wünsche gerne in die Realität um.

Jules Projekt

JULES PROJEKT

war eine Arbeit anläßlich des 20. Geburtstags der Brewster Society im September 2005. Die Ausstellung Kaleidoskcope Reflections fand in The Mansion at Strathmore in North Bethestda, Maryland statt. Ein wunderbares Gefährt für einen Höhenflug in den Weiten Raum nach Innen.

Die erste Wahl für Extrem-SchönBildSchauer.

Ein SchönBildSchauer schaut durch einen Schönbildschauer und erschaut einen ganzen Schauer schöner Bilder.  Hat uns Beate Kuchs erklärt.

Es gibt sowohl Auflicht als auch Durchlicht. Alle elektrischen Funktionen werden magnetisch über Reedkontakte gesteuert. JULES Räder werden über einen Elektromotor oder die Handkurbel bewegt. In der Glaskugel an der Gucklochseite entstehen Projektionen.

Haben Sie Interesse an einem Modell wie diesem?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Wir setzen Ihr Wünsche gerne in die Realität um.

Inversion

Messing, Schiefer
3 Räder
3 integrierte LEDs
3D-Spiegelsystem
erzeugt ein Ikosaeder

Haben Sie Interesse an einem Modell wie diesem?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Wir setzen Ihr Wünsche gerne in die Realität um.

Connection

Verbindet   LICHT   DUFT   KLANG   ZEIT   RAUM   KULTUREN

Ein Kreis von 12 Düften aus 5 Kontinenten symbolisiert den Raum.

Die Zeit ist eingefangen in der Kaleidoskopfüllung. Sie besteht aus Edelsteinen, die im Laufe der Erdgeschichte aus Magmablasen kristallisiert sind wie Amethyst, Achat, Turmalin oder Citrin. Bernstein aus dem Tertiär ist ebenso enthalten wie modernes Glas. Die meisten Glasteilchen wurden von uns geformt, andere wie das Gummibärchen, sind industriell hergestellt. Der Klang wird von einem Schlaginstrument und einem Saiteninstrument erzeugt, beide werden in alten und modernen Kulturen gespielt. Moderne Musik erklingt von einem CD-Player. Das Gehäuse besteht aus spanischem Schiefer, afrikanischem Holz, Messing und Plexiglas.

 

CONNECTION erzeugt Sequenzen aus Licht, Klang und Duft.
Schaltet man das Kaleidoskop ein, ertönen 2 Gongschläge, das Kaleidoskop dreht sich, der erste Duft erfüllt die Luft, Musik erklingt, nochmals der Gong und das Licht erlöscht. Die nächste Sequenz startet ebenfalls mit 2 Gongschlägen, der 2. Duft erfüllt die Luft und dazu erklingt die Zither und der Gong zeigt das Ende an. Wiederholt man das Ganze 12 mal, so hat man alle 12 Düfte erschnüffelt und 12 wundervolle Mandala Bildergeschichten erlebt, eingehüllt in die sphärischen Klänge von Gong, Zither und Musik vom CD-Player.

Haben Sie Interesse an einem Modell wie diesem?
Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf!
Wir setzen Ihr Wünsche gerne in die Realität um.