Über Uns

Monika Karl 

geb. Linke, in der Rhein-Neckar Metropole Mannheim geboren, begab sich nach erfolgreicher Ausbildung zur Ing. Assistentin nach Berlin.

Ulrich Karl

geboren 1953 in Kusel, RLP, begab sich nach erfolgreicher Chemie-Laborantenlehre nach Berlin.

Er erwarb autodidaktisch Kenntnisse im Bereich Tiffanytechnik und Bleiverglasung und betrieb ein Studio für Glas-Kunst-Handwerk.

Es begann mit einem einfachen Kaleidoskop. Monika kaufte es als Geschenk auf einem Berliner Weihnachtsmarkt.

Aber wunderbarerweise ist das kleine Ding bei uns geblieben und die Kaleidomagie begann zu wirken…

Ein Papprohr, gefüllt mit Scherben, zaubert eine unendliche Welt aus Farben und Formen, Werden und Vergehen. Dem Geist wachsen Flügel und die Seele findet Landschaften.

In den frühen 1980er Jahren entstanden unsere ersten Kaleidoskope.

Aus heutiger Sicht zwar schaurig schlecht, dennoch waren wir bereits vom Ergebnis dieser primitiven Bauart so gefangen, dass Kaleidoskope bis heute unser Leben entscheidend prägen.

  • 2005: Mitglied in der Brewster Kaleidoscope Society, Bethesda, Maryland
  • 2005: Erster Preis für CONNECTION – Three Senses Kaleidoscope Contest in Sendai, Japan.
  • 2006: People’s Choice Award Albuquerque 2006 der Brewster Kaleidoscope Society für Karleidoskop TIPI 
  • 2007: Japan Kaleidoscope Grand Prix –  INVERSION gewinnt NIHON MANGEKYO HAKUBUTSUKAN Prize (Japan Kaleidoscope Museum Preis), Tokyo
  • 2009: Mitgliedschaft im Berufsverband Kunsthandwerk Rheinland-Pfalz.

Hier, in diesem umgebauten Bauernhaus im Hunsrück, entstehen die großen und kleinen Zauberrohre.

Wir sind Mitglied in der Brewstersociety und im Berufsverband Kunsthandwerk Rheinland Pfalz.